eiko_list_icon Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1634
Einsatzort Details

Syke, L340
Datum 01.12.2016
Alarmierungszeit 20:10 Uhr
Einsatzende 21:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Funk von der Leiststelle
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

Rettungsdienst
    Feuerwehr Syke
    Polizei
      Abschleppdienst

        Einsatzbericht

        Am Donnerstag Abend (01.12.2016, 20:10 Uhr) fuhr die Drehleiter Syke zum Tanken gerade in Richtung Nordumgehung als sie direkt auf einen Verkehrsunfall zweier PKW an der Kreuzung Nordumgehung/Max-Planck-Straße zu kam. Umgehend wurden 4 weitere Fahrzeuge und insgesamt 22 Einsatzkräfte vom Dienst am Feuerwehrhaus zur Einsatzstelle sowie über die Leitstelle ein Notarzt, drei Rettungswagen und die Polizei nachgeordert. Die insgesamt drei Insassen waren glücklicherweise nicht in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Erstbetreuung wurde von der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernommen. Die Unfallstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. Für etwas über eine Stunde wurde die Straße voll gesperrt. Betriebsstoffe wurde mittels Bindemittel gesichert und ein Eindringen in die Kanalisation bei dem einsetzenden Regen verhindert. Die Batterien der Unfallfahrzeuge wurden ebenfalls abgeklemmt. Die drei Leichtverletzten wurden vorsichtshalber zur Beobachtung in umliegende Krankenhäuser verbracht.


        Gez. Ihno Fißer
        Pressewart der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Syke