eiko_list_icon Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1141
Einsatzort Details

Syke, L340
Datum 30.10.2020
Alarmierungszeit 10:35 Uhr
Einsatzende 12:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 55 Min.
Alarmierungsart Funk von der Leiststelle
Mannschaftsstärke 16
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Syke
Rettungsdienst
    Polizei

      Einsatzbericht

      Drehleiter auf Einsatzfahrt verunfallt.

      Syke (ras) – Im Kreuzungsbereich der Landesstraße 340 und Syker Straße in Syke, kam es gegen 10:30 Uhr zu einem Zusammenstosß zwischen der Drehleiter der Ortsfeuerwehr Syke und einem Kleinwagen. Genauer Hergang siehe Polizeibericht. Die Pkw-Fahrerin ist mit Verletzungen, mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht worden. Die beiden Feuerwehrmänner der Drehleiter sind vermutlich mit dem Schrecken davongekommen. Die Drehleiter war zu einem Einsatz mit Auslösung der Brandmeledeanlage des Kreismuseums Syke unterwegs und fuhr mit Blaulicht und Sonderrechten in den Kreuzungsbereich ein, wo es dann zum Zusammenstoß kam.  Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Über das genaue Ausmaß der Schäden an der Drehleiter kann nur eine Fachfirma Aussage treffen und solange ist sie außer Dienstgestellt. Die eigenen Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Syke sicherten die Einsatzstelle mit drei Einsatzfahrzeuge und 12 Einsatzkräfte ab. Vor Ort war auch eine Abordnung der Stadtverwaltung und Stadtfeuerwehrführung.

       

      Fotos: Kreisfeuerwehr Diepholz